Rückblick Phase 2 – Woche 5: Ghee


Kräuterbutter für ein Steak ist schon etwas leckeres. Aber wie soll das mit Metabolic Balance gehen? Die normale leckere Butter steht ja definitiv nicht auf meinem Plan. Jedoch ist das sogenannte Ghee, die geläuterte Butter, bei den erlaubten Fetten dabei (Quelle: MB/Butterschmalz – Ghee). Nach der Googlesuche ergab sich zudem, dass man Ghee auch als Kräuterbutter verwenden kann. Einfach schmelzen, gewünschte Kräuter und Gewürze hinzugeben und in einer passenden Form einfrieren. Ich habe zum Ghee testen diese einfach Mal im Laden gekauft. Dann die eigene Kräuterbutter gemacht, eingefrohren und mein erstes Kräuterbutterbrot während der Metabolic Balance Zeit gegessen. Das Fazit: Ist überraschend nah am Original! Tipp zum einfrieren: Möglichst flach einfrieren, da die Kräuter nach unten sinken. Ansonsten hat man eine Kräuterbutter, die wortwörlich halb Kräuter, halb Butter ist.

Zu Ghee selbst: Da es relativ fest ist, eignet es sich nicht als Streichbutter. Zum Braten und eventuell auch zum Backen sollte es meiner Meinung nach gehen. Nächste Woche versuche ich deshalb mal was zu backen. Lasse euch wissen, wie es herausgekommen ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: