Rückblick Phase 2 – Tag 5: Sport


Obwohl man optimalerweise während den ersten 14 Tagen noch kein Sport machen sollte, möchte ich aufgrund des tollen Wetters trotzdem langlaufen gehen. Deswegen bin ich froh, mache ich einen eigenen Putenaufschnitt, zu welchem ich meine täglich erlaubte Dosis Brot essen werde, damit ich genug Energie zum Langlaufen habe. Dazu gibt es leichte und lecker Gurkenstängli sowie einem Himbeersaft und Schwarztee, damit ich sicher fit und wach unterwegs bin.

Langlaufen ist ganz schön anstrengend, auch ohne das der Körper sich am umgewöhnen ist. Deswegen bin ich bereit nach einer Stunde bereits kaputt und wir gehen nach Hause. Ich muss noch schön lange warten, bis ich wegen den 5 Stunden Mittagessen darf. Macht aber gar nichts, denn Hunger habe ich eh noch nicht.

Zum verspäteten Mittagessen um 14.00 Uhr gibt es meine dazumal selbstgemachte Kichererbsenpasta mit einer Champignons Sauce, mhhhh 🙂 Dazu wollte ich ein Brombeeren Sorbet machen, jedoch habe ich es ein bisschen zu spät gemacht, weshalb es mehr wie eine Creme ist. Aber trotzdem lecker.

Während mich der ganze Tag bereits schon vorhandener Muskelkater und enormer Durst plagt, freue ich mich auf das Abendessen. Ich liebe irgendetwas, das mit Käse überbacken ist! Deswegen ist es mir auch egal, dass ich „nur“ Gemüse mit Mozzarella überbacke. Der geschmolzene Käse war wie ein Segen für mich, somit bin ich bald Bettreif…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: